Bezirkegruene.at
Navigation:
am 13. Oktober

„Homeoffice-Studie“: Wir fordern rascheren Breitband-Ausbau

Die Redaktion - LAbg. Ecker: „Daten-Highways statt neuer Autobahnen“

Laut einer gestern veröffentlichten Studie zum Thema „Homeoffice“ bringe die Arbeit von Zuhause Niederösterreich viele Vorteile, etwa eine geringere Verkehrsbelastung. „Was vielerorts fehlt, um diese Vorteile auch nutzen zu können, ist aber eine zeitgemäße Internet-Verbindung“, sagt unser Wirtschaftssprecher LAbg. Georg Ecker. Denn bis auf wenige Pilot-Regionen gehöre Niederösterreich zu den Schlusslichtern beim Glasfaserausbau in Europa. „Jetzt kommen die Versäumnisse der letzten Jahre ans Licht. Jene Regionen, die bereits in die Infrastruktur von Morgen investiert haben, können die Vorteile bereits genießen. In Niederösterreich wurde das Geld leider immer nur in Autobahnen gesteckt“, sagt Ecker. Die Grünen fordern, das in Zukunft zu ändern. „Was Niederösterreich heute braucht, ist ein Daten-Highway und keine neuen Asphaltwüsten wie die Waldviertel-Autobahn oder den Lobau-Tunnel“, stellt Ecker klar.

Vor allem die Reduktion der Verkehrsbelastung sei auch ein wesentlicher Aspekt von Video-Konferenzen und Arbeiten von Zuhause. „Home-Office bringt ökologische Vorteile. Diese können im Kampf gegen die Klimakrise hilfreich sein. Gerade deshalb braucht es einen raschen Breitband-Ausbau“, schließt Ecker.