Bezirkegruene.at
Navigation:
am 14. Oktober

Grüne Regierungsbeteiligung bringt echte Entlastung für unsere PendlerInnen

Die Redaktion - Massiver Schub im öffentlichen Verkehr für Niederösterreich

Im heutigen Ministerrat der Türkis-Grünen Regierung wird das Bauprogramm der ÖBB für die kommenden sechs Jahre beschlossen. „Die Grüne Regierungsbeteiligung bringt echte Entlastung für unsere PendlerInnen. Es macht absolut einen Unterschied, wer in der Regierung sitzt: Mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler wird nun das größte Bahn-Paket in der Geschichte der Republik geschnürt. Gemeinsam mit dem 1-2-3-Klima-Ticket ist es die Zukunftschance für mehr öffentlichen Verkehr in Niederösterreich und im Kampf gegen die Klimakrise. Damit bekommen mehr Menschen einen Zugang zum Schienenverkehr“, so die Grüne Landes- und Verkehrssprecherin Helga Krismer. Dieser Rahmenplan dient auch der Ankurbelung der wegen der Coronakrise eingebrochenen Konjunktur und bringt damit kluge und nachhaltige Investitionen im Arbeitsmarkt im Bereich Umwelt und Klimaschutz. Diese Investitionen im Umfang von 6 Milliarden Euro in der Ostregion bedeuten für Niederösterreich wichtige Projekte wie z.B.

•          Modernisierung S-Bahn Stammstrecke durch Wien

•          Viergleisiger Ausbau Meidling – Mödling

•          Zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie inkl. Schleifen Ebenfurth

•          Streckenausbau der Nordbahn Wien Süßenbrunn – Staatsgrenze

•          Ausbau der Franz-Josef-Bahn inkl. Direktanbindung Horn

•          Neubaustrecke Flughafen Wien – Bruck/Leitha (Flughafenspange)

•          Elektrifizierung zahlreicher Strecken u.a. Krems – Herzogenburg

•          Bahnhofsumbauten und Bahnsteigverlängerungen

„Noch nie wurde ein so hoch dotierter Rahmenplan für den Bahnausbau mit einer dermaßen enormen Steigerung beschlossen. Dank der Grünen Regierungsbeteiligung gibt’s nun in unserem Bundesland mehr Züge und dichtere Takte. Damit ermöglichen wir den klimafreundlichen Umstieg vom Auto auf den Zug. Von dieser Modernisierung profitieren die Geldbörsen unserer PendlerInnen und der Klimaschutz in Niederösterreich. Die Grünen legen damit die Schienen in die Zukunft“, schließt Helga Krismer ab.