Bezirkegruene.at
Navigation:
am 4. September

Schweigekanzler ist Sicherheitsrisiko in Zeiten der Klimakatastrophe!

Die Redaktion - Helga Krismer vorm Bundeskanzleramt: Es geht ums Überleben von uns und unseren Kindern

Extreme Regenfälle wie gestern im Bezirk Baden, Überschwemmungen im Pinzgau, Schlamm und Muren in vielen Orten der Republik, Hitzetote vor allem in den Städten. Insbesondere die NiederösterreicherInnen haben unter der aktuellen Klimakatastrophe zu leiden: der Wald wird von Schädlingen umgehackt und auf dem Feld verdorrt das Getreide. Unsere Landessprecherin und Klubobfrau mahnt daher vorm Bundeskanzleramt in Wien: „Es geht um nichts weniger als um das Überleben von uns, von unseren Kindern und Enkelkindern. Schweigen und Nichtstun vom Kanzler ist ein enormes Sicherheitsrisiko. Als Ratsvorsitzender hat er auch die europäische Dimension zu verantworten, wenn Menschen in Hamburg das Wasser bis zum Hals stehen wird und es in Holland „Land unter“ heißt. Unsere Lebensgrundlage wird durch Schweigen vernichtet.“

Monika Hobek-Zimmermann, Hikmet Arslan, Stephan Bartosch, Helga Krismer, Georg Ecker und Elisabeth Götze (v.l.) vor dem Bundeskanzleramt

Gummistiefel sind das Symbol für Katastrophen. Nicht nur Einsatzkräfte und HelferInnen tragen sie, auch die Landeshauptfrau und der Bundeskanzler werden sie immer öfter brauchen, um mit betretender Mine bei den Katastrophen zu stehen für Fotos. „Ich werde ihnen daher Gummistiefel schenken. Diese Gummistiefel sollen sie ermahnen, dass sie durch Schweigen und Nichtstun die Klimakatastrophe anheizen und dafür verantwortlich sind“, so Helga Krismer, die ihnen die Gummistiefel auch bei jeder Katastrophe hinstellt. Angesichts der Dynamik der klimabezogenen Wetterkapriolen brauchen Land und Leute die Sicherheit, dass Politik das tut, was ihre Kernaufgabe ist: Überleben sichern. „Insbesondere die Bundespolitik hat die Verantwortung Rahmenbedingungen herzustellen. Viele Maßnahmen liegen in den Schubladen, weil sie nicht populär sind. Die Grünen haben den Mut und den Kampfgeist, in den nächsten Wochen Maßnahmen zur Diskussion zu stellen. Denn wir haben gemeinsam viel zu verlieren! Es geht ums Überleben“, so Helga Krismer zielstrebig.

Gummistiefel für den Schweigekanzler

Es reicht! Die Klimakatastrophe ist da und was macht unser Bundeskanzler Sebastian Kurz? Nichts - er schweigt. Und damit ist er ein großes Sicherheitsrisiko. Denn es geht um unser Leben und das unserer Kinder und …

Video auf Youtube
Auszug aus den Presseberichten

​(verwendet wurden Artikel aus den Medien Kurier, Krone, Heute, Österreich und Mein Bezirk)