Bezirkegruene.at
Navigation:
am 16. November

NÖ Nationalparks: Unser Schildbürgerstreich zeigt Wirkung

Die Redaktion - Nachdem unsere Klubchefin Helga Krismer bereits im Vorfeld der Landtagssitzung am 16. November 2017 die Mindest-Flughöhe über Nationalparks kritisierte, wurde die Änderung des NÖ Nationalparkgesetz im NÖ Landtag vorerst abgesetzt.

Erleichtert zeigt sich unsere Landessprecherin Helga Krismer ob der Tatsache, dass der Tagesordnungspunkt​ „Änderung NÖ Nationalparkgesetz“, der für die Landtagssitzung am 16. November 2017 geplant war, spontan vertagt wurde. Zu viele Fragen seien offen, so die offizielle Erklärung.

Schon im Vorfeld zur Sitzung haben wir Grüne Niederösterreich die geplante Gesetzesnovelle des NÖ Nationalparkgesetzes kritisiert und zum Schildbürgerstreich des Monats​ gekürt. Stein des Anstoßes, der Helga Krismer auf den Plan rief, war die nicht geregelte Flughöhe und das Überfliegen der Schutzzonen, das für die in den Nationalpark beheimateten Lebewesen enorme Schäden hervorrufen würde. „Hände weg von der geschützten Kernzone im Nationalpark! Die Flugroute muss an die Kernzone des Nationalparks angepasst werden.“, war Helga Krismers eindringliche Botschaft der letzten Wochen, die nun im NÖ Landtag Wirkung gezeigt hat.

Quelle: Kronenzeitung vom 20.11.2017, Seite: 18, Ressort: Lokal N.Ö.