Bezirkegruene.at
Navigation:
am 28. Juni

Helga Krismer: "Verkehrspolitik der ÖVP NÖ ist Rückschritt"

Die Redaktion - Bei einer Kundgebung vor der Landtagssitzung kämpfen wir für den Erhalt der Donauuferbahn und gegen die Waldviertelautobahn

Gemeinsam mit dem Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel demonstrierten die Grünen Niederösterreich vor der Landtagssitzung des niederösterreichischen Landtages gegen den aktuellen Abbruch der Donauuferbahn und gegen die geplante Waldviertelautobahn. Unsere Landessprecherin Helga Krismer: „Ich bin sehr dankbar, dass es unserem Bundesland so viele Initiativen zum Erhalt der Bahnstrecken gibt, denn die Verkehrspolitik der ÖVP Niederösterreich ist ein Rückschritt. Einerseits werden bei der Donauuferbahn die Schienen rausgerissen, andererseits große PR um eine LKW-Transitschneise alias Waldviertelautobahn gemacht.“

Unsere Landtagsabgeordneten bei der Kundgebung am 28. Juni 2018 mit VertreterInnen des Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel

In Zeiten der Klimakatastrophe ist es politisch verantwortungslos, Bahninfrastruktur zu vernichten und nur noch auf Autobahnen zu setzen. Bahnen sind die Lebensadern der Regionen und für Personentransporte, Wirtschaftstransporte und Tourismus unabdingbar. „Daher verlangen die Grünen Niederösterreich das Abrücken von der Waldviertelautobahn, den Erhalt der Donauuferbahn und die sofortige Umsetzung des 365€ Öffi-Ticket für Niederösterreich​!“, schließt Helga Krismer ab.​