Bezirkegruene.at
Navigation:
am 16. Juni

Unser Team für Nationalratswahl steht: Elisabeth Götze Nummer 1

Die Redaktion - Delegierte wählten Elisabeth Götze aus Eichgraben zur Grünen Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl, die im Herbst 2019 über die Bühne gehen soll

64,4% Prozent von 162 Delegiertenstimmen machten es am Sonntag beim 38. ordentlichen Landeskongress in Hollabrunn der Grünen Niederösterreich fix:

Elisabeth Götze
aus Eichgraben, Bezirk St. Pölten geht als Spitzenkandidatin für die Grünen Niederösterreich ins Rennen um ein Ticket für den Nationalrat. Die 53jährige Vizebürgermeisterin aus Eichgraben ist Doktorin der Betriebswirtschaft und Lektorin an der Wirtschaftsuniversität in Wien: „Es ist Zeit, Grüne Themen wieder verstärkt im Nationalrat zu vertreten. Nachhaltige Wirtschaft ist mir ein Anliegen, bei der Ökologie, Ökonomie und Soziales im Einklang stehen. Wir brauchen Investitionen in gescheite Produkte und schaffen dadurch gleichzeitig Jobs für gut ausgebildete Menschen in Österreich! Menschen haben die Klimakatastrophe ausgelöst, nun liegt es an uns Menschen sie zu bekämpfen!“, in ihrem ersten Statement. Elisabeth Götze setzt sich gleich im ersten Wahldurchgang gegen vier andere KandidatInnen deutlich durch.

Die Nationalratswahl geht im Herbst 2019 über die Bühne. Die Grünen Niederösterreich sind die ersten, die ihr Team für die Nationalratswahlkampf in Stellung bringen.

Ziel von Elisabeth Götze „Jetzt geht es um das nackte Überleben! Die jungen Menschen gehen auf die Straße, weil sie das spüren. Ich möchte, dass unsere Kinder noch eine Zukunft haben, dass sie in einer intakten Umwelt leben können. Es ist nicht 5 vor 12, sondern eigentlich schon 5 nach 12! Wir müssen im Nationalrat endlich Rahmenbedingungen schaffen, damit wir eine Chance haben zu überleben. Mit Kickl, Kurz und Hofer wird das nicht funktionieren. Als Gegenpol braucht es uns Grüne wieder im Parlament.“


Weitere KandidatInnen auf der Liste für die Nationalratswahl 2019:

  • Listenplatz 2: Ulrike Fischer, 46 Jahre – Juristin und Vizebürgermeisterin in St. Andrä- Wördern / Bezirk Tulln
  • Listenplatz 3: Süleyman Zorba, 26 Jahre – IT Techniker und Gemeinderat in Traismauer / Bezirk St. Pölten
  • Listenplatz 4: Martin Litschauer, 44 Jahre – Produktingenieur und Energieberater sowie Stadtrat in Waidhofen an der Thaya / Bezirk Waidhofen an der Thaya
  • Listenplatz 5:  Alexandra Adler, 53 Jahre – Unternehmensberaterin zu CSR/Nachhaltigkeit sowie Gemeinderätin in Leobendorf / Bezirk Korneuburg
  • Listenplatz 6: Raphael Neuwirth, 21 Jahre – Softwareentwickler aus Bad Traunstein / Bezirk Zwettl

Hier ein paar Eindrücke unseres 38. ordentlichen Landeskongresses​

Landessprecherin Helga Krismer und Landesgeschäftsführer Hikmet Arslan mit dem Team für die Nationalratswahl
Begrüßungsworte von Landesgeschäftsführer Hikmet Arslan
Wichtige Beschlüsse werden abgestimmt
Elisabeth Götze bei ihrer Rede, nach welcher sie zur Spitzenkandidatin zur NRW gewählt wurde
Die Listenplätze werden gewählt
Das Präsidium, das großartig durch die Veranstaltung geführt hat
Interviews mit Medien
Gespannte ZuhörerInnen
Landessprecherin Helga Krismer