Skip to main content
18.11.2022 Pressemitteilung

Nord­west­bahn-Aus­bau im Land­tag be­stä­tigt

Grünen-LAbg. Georg Ecker freut sich über einen Beschluss im NÖ Landtag, dass sich das Land NÖ dazu bekennt, für den teilweise zweigleisigen Ausbau der Nordwestbahn in Zukunft Mittel zur Verfügung zu stellen. „Noch 2018 hieß es von der ÖVP, es sei kein Bedarf für einen Ausbau der Infrastruktur. Die Überzeugungsarbeit hat gewirkt – mit diesem Beschluss stehen nun auch vonseiten des Landtags die Zeichen für den Ausbau. Wir werden darauf achten, dass dies auch nach der Wahl so bleibt“, sagt Ecker. Das Klimaministerium unter Leonore Gewessler bekennt sich seit längerem zum Ausbau der Strecke und stellt auch konkrete Mittel für die Planungsarbeiten zur Verfügung – die Fertigstellung ist für das Jahr 2032 geplant.

LAbg. Georg Ecker wies in seiner Rede zu diesem Tagesordnungspunkt auch auf die aktuellen Probleme auf der Strecke hin. „Wichtige Strecken wie die Nordwestbahn wurden leider in der Vergangenheit links liegen gelassen, obwohl seit langem bekannt ist, dass diese überlastet sein werden“, sagt Ecker. Fast jeden Tag seien Probleme wie Zugausfälle, Kurzzüge aufgrund veralteter Garnituren oder Verspätungen zu beobachten. „Hätte man rechtzeitig in die Schienen und ins Wagenmaterial investiert, würden sich Pendler:innen heute viele Nerven und Zeit sparen“, so der Abgeordnete im Plenum.

Immerhin würde jetzt sowohl in die Infrastruktur wie auch ins Wagenmaterial, insbesondere in die neuen Doppelstock-Züge, die ab 2026 im Netz unterwegs sein werden, investiert. „Die Trendwende in Richtung Ausbau des öffentlichen Verkehrs ist eingeleitet. Statt vom ‚Zusperren, Einstellen und Auflassen‘ reden wir jetzt dank Leonore Gewessler auch in Niederösterreich vom ‚Aufsperren, Ausbauen und Erweitern‘ bei der Bahn. Vor uns liegen aber noch große Herausforderungen, um eine bequeme und attraktive Mobilität für alle zu schaffen“, sagt Ecker. Insbesondere beim Ausbau des Busverkehrs wie zB Zubringerbusse für Pendler:innen zu den Bahnhöfen, wo das Land Niederösterreich die alleinige Zuständigkeit hat, sei noch viel Luft nach oben.

Georg Ecker

Landtagsabgeordneter und Gemeinderat

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8