Skip to main content
28.06.2022 Gemeinde-News

In der Re­gel: Grün!

Stadträtin Selina Prünster übergibt Spender für Periodenprodukte an Susanne Marton für den Verein Jugend & Kultur

Es ist selbstverständlich, dass alle Toiletten mit Toilettenpapier ausgestattet sind. Nicht selbstverständlich ist es jedoch, dass Toiletten über Menstruationsprodukte verfügen. „Als der Verein Jugend- und Kultur auf uns Grüne zukam, mit der Frage, ob wir für die Toiletten im Triebwerk, Vereinsstandort Engelbrechtgasse und im neuen Büro der Rumtriebfeder Sponsoren für Menstruationsproduktspender sein möchten, war uns klar, dass wir das gerne unterstützen .“ so Selina Prünster Stadträtin der Grünen. Gemeinsam mit den Grünen Niederösterreich, und der Stadtpartei wurden jetzt 7 Periodenproduktspender finanziert.

 

„Es ist uns ein Herzensanliegen unseren Klient*innen und auch den Mitarbeiter*innen mit diesen Spendern kostenlos zu versorgen. Gerade jetzt in der Teuerungswelle müssen diese Produkte kostenfrei sein. In unserem Jugend- und Kulturhaus Triebwerk am Alten Schlachthof und in der Beratungsstelle Auftrieb in der Engelbrechtgasse ist das z.B. schon länger Usus. Mit den von den Grünen gespendeten Perioden-Produkte-Spendern können wir jetzt sämtliche WC-Anlagen an unseren drei Standorten bestücken.“, so Susanne Marton GF des Vereins Jugend und Kultur.

 

„Die Menstruation ist natürlich und als solches muss sie auch gesehen werden. Niemand hat Toilettenpapier in der Handtasche, aber jede Frau hat Menstruationsprodukte dabei. Dass der Verein Jugend- und Kultur hier einen Vorstoß macht und Menstruationsprodukte gratis zur Verfügung stellt, begrüße ich sehr! So hoffe ich, dass diese Aktion dazu beiträgt die Menstruation als natürlich und nicht als Tabu anzusehen.“ So Prünster die sich für eine Enttabuisierung von Menstruation und anderen frauenspezifischen Themen stark macht.

Nachahmen ist ausdrücklich erwünscht. So sollten alle öffentlichen Toiletten, aber auch Schulen und andere Einrichtungen nachziehen und Periodenprodukte gratis zur Verfügung stellen.

"Wenn wir auf jeder Toilette sehen können, dass Frauen Menstruationsprodukte brauchen, kann ein tabubehaftetes Thema zur Normalität werden!"
Selina Prünster, Stadträtin
Selina Prünster

Parteiobfrau

Stadträtin

[email protected]at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8